baupedia.de

Bauprojekte aus Deutschland, Europa und der Welt

baupedia.de header image 2

Niveaufreiheit von Verkehrswegen



Juni 3rd, 2010 · 6 Kommentare

Niveaufreiheit hat viele gleichverwendete Bezeichnungen. So spricht man von Niveaufreiheit, Höhenfreiheit, Planfreiheit oder Kreuzungsfreiheit, wenn sich mindestens zwei Verkehrswege (Gleise, Straßen) nicht in derselben Ebene kreuzen, wobei mindestens einer dieser Verkehrswege mittels einer Brücke oder einem Tunnel über bzw. unter dem anderen hinweggeführt wird.


Sehr schöne Beispiele bei Bahntrassen sind Turmbahnhöfe bzw. Etagenbahnhöfe wie das Ostkreuz in Berlin oder Hochgeschwindigkeitsstrecken, im Straßenbau hingegen Autobahndreiecke bzw. Autobahnkreuze. Damit zwischen den Strecken gewechselt werden kann, bedarf es sogenannter Anschlussstellen, also Rampen, die von der einen auf die andere höher- oder tiefergelegene Strecke führen. Anschlussstellen kann es nicht bei unterschiedlichen Verkahrsträgern geben (also von der Bahn zur Straße und umgekehrt).
Ein Beispiel für höhenfreie Kreuzungen ohne Anschlussstelle ist beispielsweise ein Feldweg der mittels Brücke über eine Autobahn oder Schnellbahnstrecke geführt wurde.

Die Vorteile von höhenfreien Kreuzungen sind die hohe Verkehrskapazität der Anlage, die hohe Sicherheit trotz gleichzeitig möglicher hoher Geschwindigkeit der sich kreuzenden Strecken und die verkürzten Wartezeiten nachrangiger Verkehrsteilnehmer. Natürlich gibt es auch Nachteile dieser Konstruktionen. Dies wären unter anderem die hohen Investionen beim Bau und im sich anschließenden Unterhalt der Anlage gefolgt von dem doch recht großen Platzbedarf solcher Bauwerke.

Neben der Niveaufreiheit bzw. Höhenfreiheit gibt es noch die Teilhöhigkeit, bei der es jedoch immer noch teilweise Rampen gibt, um mittels Abbiegen den Höhenunterschied zu überwinden. Gutes Beispiel hierfür ist eine Autobahnauffahrt, was verglichen mit niveaufreien Bauwerken deutlich kostengünstiger im Bau und Unterhalt ist.


Als letztes gibt es noch die Niveau- bzw. Höhengleichheit, von der gesprochen wird, wenn sich mindestens zwei Verkehrswege auf der selben Höhe kreuzen. Hierbei ist dann eine Regelung der Vorfahrt mittels Ampelanlagen bzw. Beschilderung oder Beschrankung / Beschilderung von Bahnübergängen notwendig. Jedem bekannte Beispiele hierfür sind einfache Straßenkreuzungen oder Bahnübergänge, wobei sich auch Schienen niveaugleich kreuzen können.

Die wohl bekannteste niveaufreie Kreuzung der Welt dürfte die Landebahn des Flughafens von Gibraltar sein. Diese wird von einer stark befahrenen Straße gekreuzt, so dass der Verkehr bei Starts und Landungen von Flugzeugen mittels Ampeln und Schranken reguliert wird.

Bald wieder mehr an dieser Stelle, schaut einfach wieder vorbei…

Share with friends
  • PDF
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Blogosphere
  • Google Buzz
  • Tumblr

Tags: , , , , ,

6 Antworten bis jetzt ↓

Hinterlasse ein Kommentar