baupedia.de

Bauprojekte aus Deutschland, Europa und der Welt

baupedia.de header image 2

L40, Berlin! Ein neuer spektakulärer Bundschuh Bau in der Linienstr. 40



Oktober 25th, 2011 · 1 Kommentar

Heute möchte ich von meinem letzten Besuch im geliebten Berlin berichten, wo ich, auf dem Weg zum berlinüblichen Brunch, an der U-Bahn-Haltestelle Rosa-Luxemburg-Platz ausstieg. Dort an der Rosa-Luxemburg-Straße Ecke Torstraße empfing mich ein „grauer Klotz“ von Architektur auf einem in meiner Erinnerung bis dato sehr schmalen, dreieckigen und unbebauten Grundstück, der Lininestr. 40. Daher war ich ganz begeistert, dass dieses Fleckchen nun endlich bebaut ist! Und dies auch noch mit solch einem Stück, wie bei meiner sich anschließenden Recherche die Seite BauNetz.de schreibt, „konzeptionell interessanter, anspruchsvoller oder doch immerhin innovativer Architektur“.

Aber nun erst einmal zwei Fotos von mir, um Euch diese „spektakuläre Bauskulptur“ einmal zu zeigen:

L40 und das Spiel von offenen und geschlossenen Flächen . Rosa-Luxemburg-Str. Ecke Torstr.

L40 und das Spiel von offenen und geschlossenen Flächen . Rosa-Luxemburg-Str. Ecke Torstr.

L40 . Ansicht Rosa-Luxemburg-Str. mit U-Bahn-Eingang Rosa-Luxemburg-Platz

L40 . Ansicht Rosa-Luxemburg-Str. mit U-Bahn-Eingang Rosa-Luxemburg-Platz

Entworfen wurde der wie ein anthrazitfarbener Monolith wirkende Bau vom Architekten Roger Bundschuh und der Künstlerin Cosima von Bonin. Grundsteinlegung 2008, Fertigstellung im Jahre 2010, nach dreieinhalb Jahren des Ringens um eine Baugenehmigung der Berliner Behörden.

Die Hauptkonstruktion des fünfstöckigen Gebäudes besteht aus Normal- und Leichtbeton (Massivbau in Ortsbeton) mit markanten 20 Meter hohen Auskragungen, welche zur Visualisierung des Eindrucks nötig sind, das Gebäude sei aus einem Block herausgeschnitten: Eine abstrakte Betonskulptur für den Außenbereich sozusagen. Der Spiegel schreibt gar von „Architektur für Sammler„, denn es handelt sich hierbei nicht um ein Museum sondern um ein Wohnhaus für Galeristen, Künstler und Kunstsammler, in dem bereits zur Fertigstellung quasi alle Wohnungen verkauft oder vermietet waren.



Im Inneren kommt das dort weiß gehaltene Gebäude komplett ohne Stützen aus. Jeder Raum ist individuell geschnitten und dank starker Isolierung auch extrem schall- und schwingungsarm. Sehr wichtig an dieser sehr belebten Kreuzung Berlins, nur unweit vom Alexanderplatz, denn so kann der Kunstliebhaber ungestört aus dem Fenster auf den Fernsehturm schauen. Insgesamt bietet das „L40“ rund 2.500 Quadratmeter Nutzfläche und fensterlose hohe Innenwände, welche mittels Oberlichter mit Tageslicht versorgt werden.

Von Innen konnte ich mir das Gebäude zwar noch nicht ansehen, ein paar schöne Einblicke gewährt aber der gut gelungene Artikel auf der Seite german-architects.com inkl. schöner Fotos.

Zum Abschluss empfehle ich Euch noch die offizielle Seite von Bundschuh Architekten, Berlin. Sich dort weiter umzuschauen lohnt sich!

Abschließede Details:

Ort: L 40, Linienstraße 40, 10178 Berlin
Auftraggeber: Immobiliengesellschaft ALBION mbH, Berlin
Architektur: Bundschuh Architekten, Berlin
Projektleitung: Carolus Tränkner / Christiane Schmitz / Fabian Schwade
Bauleitung: Van Ommen Architekt, Berlin
Tragwerksplanung: Ifb Frohloff Staffa Kühl Ecker, Berlin
HLS-Planung: B&S Baupartner GmbH, Berlin
Bauphysik: Müller BBM GmbH, Berlin
Bodengutachten: Steinfeld und Partner, Mehrow
Beweissicherung L41 und U-Bahnhof: Dr.-Ing. Jürgen Westphal VBI, Zeuthen
Schwingungsschutz: GuD Consult GmbH, Berlin
Vermessung: Dipl.-Ing. Ronald Pieczak, Berlin
Betontechnologie: FBL Fläming Bausstoff-Labor-GmbH, Treuenbrietzen


Und wer sich nicht solch elegante Wohnung leisten kann oder mag, dennoch auf der Suche nach einer gescheiten Bleibe in Berlin ist, dem bietet die Seite mietwohnungenberlin.org ein paar Tipps, die vielleicht weiterhelfen.

Nun genug für heut…

Share with friends
  • PDF
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Blogosphere
  • Google Buzz
  • Tumblr

Tags: , , ,

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 immobilien // Jan 24, 2012 at 22:49

    Ein ausgezeichneter Post. Würde gerne mehr davon lesen. Hast du noch andere Beiträge?

Hinterlasse ein Kommentar