baupedia.de

Bauprojekte aus Deutschland, Europa und der Welt

baupedia.de header image 2

Das höchste Gebäude Europas – Der Mercury City Tower in Moskau



Dezember 16th, 2012 · Keine Kommentare

Heute geht es einmal raus aus Deutschland, hin zu einem beeindruckenden Hochhausprojekt in Moskau, Hauptstadt der Russischen Föderation, denn in die ohnehin mit Wolkenkratzern versehene Skyline fügt sich nun ein neues Wahrzeichen mit beeindruckender Höhe ein. Aber nun mehr…

Keine vier Monate lang konnte “The Shard” in London den Titel des höchsten Gebäudes in Europa für sich beanspruchen. Der Mercury City Tower in Moskau hat mit seinen 338 Metern Höhe ganz offiziell dem britischen Wolkenkratzer den Rang abgelaufen. Emporis, ein Hamburger Datendienstleister, bestätigte diesen neuen Rekord kürzlich. Architekten, Bauingenieure und Statiker liefern sich schon seit etlichen Jahren ein Wettrennen und es scheint kein Ende zu nehmen. Moskaus Bau-Boom hält weiter an, dort will man hoch hinaus!


Die Einweihung am 01. November 2012
Der bronzefarbene Riese in Moskwa-City gehört zur Mercury-Gruppe des Milliardärs Igor Kessajew. Die Grundsteinlegung für den Tower war bereits im Jahr 2006, die Fertigstellung wurde Anfang November 2012 verzeichnet. Die russische Hauptstadt müsse sich nach modernsten Maßstäben entwickeln, um mit Europa Schritt zu halten, sagte Kessajew bei den Feierlichkeiten zur Einweihung. Lachskaviar gab es bei diesem Fest übrigens nicht, es durfte schon etwas Besseres sein. Ursprünglich war eine Gesamthöhe von 380 Metern für das Gebäude geplant. Neue Bauvorschriften der Stadt Moskau machten diese Pläne jedoch 2011 zunichte. Findige Architekten lösten dieses Problem allerdings schnell. Eine in 332 Metern Höhe befindliche Stahlspitze wurde einfach aus der Bauplanung gestrichen. So konnte das eigentliche Design der Architektenfirma Frank Williams & Associates komplett erhalten bleiben. Auch gegen zahlreiche Widerstände der Finanzkrise kämpften die Planer dieses Mega-Projektes erfolgreich an.


Zahlen und Fakten über den Bau
Etwa eine Milliarde US-Dollar, umgerechnet 780 Millionen Euro, flossen in den Bau des Mercury City Tower. Entstanden sind dabei 75 Etagen, basierend auf einer Grundfläche von 158.000 Quadratmetern, ein Tragwerk aus Stahlbeton und einer Fassade aus Aluminium und Glas. Im Gebäude gibt es Geschäfts- und Büroräume. Ab der 40. Etage befinden sich Luxuswohnungen im gehobenen Stil, das alles auf einer Nutzfläche von 174.000 Quadratmetern. Das Gebäude, mit der Silhouette eines bearbeiteten Holzscheits, ist das neue Wahrzeichen der Stadt und ihrer mehr als zehn Millionen Einwohner. Das klare Design fügt sich harmonisch ins bestehende Stadtbild, so der amerikanische Architekt Frank Williams, kurze Zeit vor seinem Tod 2010. Das rund 12 Milliarden Dollar schwere Stadt-Projekt Moskwa City wartet als neuer Stadtteil des alten Moskaus sogar schon mit einer eigenen Metrostation auf. Nach Wunsch der Initiatoren soll der Mercury City Tower das Herz dieses modernen Viertels sein.

Noch ein paar weitere Details und zudem ein Foto findet Ihr auf der Seite Royal Imtech NV.

Share with friends
  • PDF
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Blogosphere
  • Google Buzz
  • Tumblr

Tags: , , , ,

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar