baupedia.de

Bauprojekte aus Deutschland, Europa und der Welt

baupedia.de header image 2

Die Baufinanzierung als wichtiger Bestandteil der Bauplanung



November 26th, 2011 · 1 Kommentar

Nachdem sich die Redaktion von baupedia.de bereits mit der Absicherung der fertigen Immobilie mittels Hausrat- und Gebäudeversicherung gegen Totalverlust und den Aufgaben und Pflichten eines Bauherren während der Erbauung dieser Immobilie gehen wir heut noch einen Schritt weiter zurück und reißen nun einmal das Thema Baufinanzierung als wichtiger Bestandteil während der Planungsphase an.

Während der Bauplanung auch an die Baufinanzierung denken

Zahlreiche Bauherren sind so sehr mit der Bauplanung beschäftigt, dass die Baufinanzierung zu kurz kommt. Dadurch wird meist viel Geld verschenkt.

Die Vorbereitung eines Bauvorhabens ist alles andere als ein Kinderspiel. Die meisten Bauherren können dies nur bestätigen. Wer bauen möchte, muss unzählige Vorbereitungen treffen und daher auch eine Menge Zeit investieren. Sollte man die Bauvorbereitung vernachlässigen, kann es schnell passieren, dass man sich später über zahlreiche Dinge ärgert.


Weil Bauplanung und Bauvorbereitung so wichtig sind, verwundert es nicht, dass viele Bauherren in Stress geraten. Tagsüber wird im Job gearbeitet und nach Feierabend geht es dann mit der Vorbereitung des Bauvorhabens weiter. Meist soll das Bauvorhaben auch schon sehr bald beginnen, wodurch der Zeitdruck umso größer wird.

Aufgrund des hohen Zeitdrucks kommt es leider häufiger vor, dass Bauherren die Finanzierung ihres Vorhabens vernachlässigen. Den meisten Personen fällt es ohnehin leichter, sich mit technischen Fragen auseinanderzusetzen, anstatt sich mit den vergleichsweise theoretischen Finanzierungsfragen zu beschäftigen. Allerdings ist es ein großer Fehler, sich nur auf das Bauvorhaben zu konzentrieren. Eine solide Bauplanung ist zwar wichtig, doch sollte die Baufinanzierung vernachlässig werden, kann dies schlimme Folgen haben.

Weshalb man sich Zeit für die Baufinanzierung nehmen sollte

Eine solide Baufinanzierung (zusätzliche Informationen zu diesem Thema findet man beispielsweise bei www.immobilienscout24.de) kann nur auf die Beine gestellt werden, wenn man sich ausreichend Zeit nimmt. So ist es beispielsweise wichtig, einen Darlehensvergleich zu machen. Wer sich diese Zeit nicht nimmt, läuft schnell Gefahr, ein unnötig teures Immobiliendarlehen abzuschließen. Da schon geringfügige Zinsunterschiede zu Mehrkosten in Höhe mehrerer tausend Euro führen können, gilt es als äußerst empfehlenswert, genug Zeit für die Darlehenssuche aufzuwenden.


Es gibt noch viele weitere Gründe, die eindeutig dafür sprechen, die Vorbereitung der Baufinanzierung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Hierzu zählt vor allem die Abstimmung des Darlehens an die persönlichen Bedürfnisse. Ein Vorfälligkeitsschutz der, eine vorzeitige Beendigung des Darlehens bei berufsbedingtem Umzug oder bei Scheidung garantiert, kann beispielsweise enorm wichtig sein.

Wer von Euch Lust hat, einen noch ausführlicheren Artikel zu diesem Thema oder seinen Unterrubriken zu schreiben hat, kann sich gern per Mail bei kontakt [ät] baupedia.de melden. Wir veröffentlichen gern Gastbeiträge!

Share with friends
  • PDF
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Blogosphere
  • Google Buzz
  • Tumblr

Tags: , , ,

1 Antwort bis jetzt ↓

Hinterlasse ein Kommentar