baupedia.de

Bauprojekte aus Deutschland, Europa und der Welt

baupedia.de header image 2

Die Allianz Arena in München . Daten und Fakten



September 20th, 2011 · 1 Kommentar

Allianz Arena komplett . Tagesansicht mit SchriftzugFußballfans wird sie ohnehin ein Begriff sein, aber auch für Architekten könnte sie durchaus ein interessantes Objekt darstellen: die Allianzarena in München. Viel wurde über dieses neue Stadion diskutiert, dass sowohl Bayern München als auch 1860 München als Spielstätte ihrer Heimspiele in der ersten und zweiten Fußballbundesliga dient. Neben diversen Fußballspielen wird das Stadion aber natürlich auch noch für viele andere Veranstaltungen wie Konzerte benutzt. Ersetzt hat es in diesen Funktionen das alte Olympiastadion, das für die Spiele 1972 gebaut wurde. Heute finden im Stadion nur noch wenige Veranstaltungen statt, der Olympiapark und besonders die Olympiahalle werden aber noch rege genutzt. Für das Stadion musste aber eine moderne Alternative her. Diese ist den Architekten mit der Allianzarena auch in beeindruckender Art und Weise gelungen.

Zunächst war geplant, dass der FC Bayern München und der TSV 1860 München beide 50% der Anteile an der neu gegründeten Allianz Arena München Stadion GmbH haben sollten. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten und drohender Kontopfändung von 1860 wurde diese Vereinbarung im April 2008 aufgehoben, sodass Bayern München das Stadion zu 100% gehört. Sie sind nun alleinige Gesellschafter. Der Verein besitzt mit der Allianz Arena das modernste Fußballstadion Europas.


Insgesamt ist dieses architektonische Meisterwerk in nicht einmal drei Jahren Bauzeit entstanden. Der Grundstein wurde im Oktober 2002 gelegt, bereits im April 2005 wurde das Stadion dann von der Baufirma übergeben. Die Dimensionen dieses Baus sind kaum vorstellbar, wenn man sie nicht einmal live vor Augen hatte. Die gewaltige Summe von 340 Millionen Euro ist hier verbaut worden. Allerdings ist die Arena auch mit den modernsten Techniken ausgestattet, die man sich vorstellen kann. Auch die Kapazität ist beeindruckend und lässt die Größe schon anhand der nackten Zahlen und Fakten erahnen. Insgesamt gibt es in der Arena 69.901 Sitzplätze, die alle komplett überdacht sind. Hier muss kein Fan bei Regenwetter sein eigenes Partyzelt mitbringen. Zieht man die Logenplätze ab, hat das Stadion ein Fassungsvermögen von 66.000 Sitzplätzen, die sich auf verschiedene Ränge erstrecken. Das entspricht der gesamten Einwohnerzahl von Städten wie Rosenheim oder Schweinfurt. Die Kapazitäten der einzelnen Ränge teilen sich wie folgt auf. Der untere Rang fasst 20.000, der mittlere Rang 24.000 und der obere Rang 22.000 Sitzplätze. In den Kurven bietet der Unterrang jeweils rund 13.500 Zuschauern Platz. Dazu kommen dann noch über 1.300 Plätze in den Logen sowie 165 Sitzplätze für Menschen mit Behinderung. Diese befinden sich in der sogenannten Haupterschließungsebene, ein Bereich, in dem kein Ebenenwechsel nötig ist. Diese Zahlen lassen schon erahnen, dass die Dimensionen des Stadions insgesamt gewaltig sein müssen.

Folgende Zahlen werden diesen Eindruck sicherlich eindrucksvoll bestätigen können. Denn die gesamte Nutzfläche beträgt beachtliche 171.000 m². Die Ausmaße des Stadions sind 258 Meter mal 227 Meter. Das entspricht einem Umfang von über einem Kilometer. Insgesamt sieben Geschosse sind vorhanden. Die Dachfläche beträgt 38.000 m², die Fassadenfläche immerhin stolze 28.500 m². Um die Modernität zu unterstreichen, ist die Fassade beleuchtet. Insgesamt stehen drei Farben zur Auswahl. Sie werden je nach Anlass ausgewählt.

Doch nicht nur die baulichen Dimensionen sind beachtlich. Auch ein Blick auf das Innenleben lohnt sich, denn wer hätte vermutet, dass eine Fläche von 6.000 m² zur Verfügung steht, die zu unterschiedlichen Zwecken genutzt wird. So gibt es natürlich Umkleidekabinen, zwei große Hallen zum Aufwärmen und insgesamt 28 Kioske. Natürlich nehmen auch 550 WC-Kabinen, die im gesamten Stadion verteilt sind, zusammen einen gewissen Raum ein.


Die Allianz Arena ist also mehr als ein gewöhnliches Fußballstadion. Das zeigt sich auch in der Tatsache, dass Stadionführungen angeboten werden, die nicht nur für Fußballfans interessant sind. Denn auch aus architektonischer Sicht ist diese Arena mit Sicherheit einen Besuch wert. Wer sich von der Faszination anstecken lässt, kann die Arena auch in einer Nachbildung im Souvenirshop käuflich erwerben.

Jetzt folgen noch ein paar Fotos, die ich Euch nicht vorenthalten will. Beginnen wir mit der Außenansicht:

Allianz Arena komplett . Tagesansicht mit Schriftzug

Allianz Arena komplett . Tagesansicht mit Schriftzug

Allianz Arena komplett . Nachtansicht . Die rote Beleuchtung zeigt an, dass der FC Bayern München spielt

Allianz Arena komplett . Nachtansicht . Die rote Beleuchtung zeigt an, dass der FC Bayern München spielt

Weiter geht es mit ein paar rohen Zahlenfakten, die wirklich beeindruckend die Dimensionen dieses modernen Fussballstadions verdeutlichen:

Rohbau Stadion

  • Gesamte Betonmenge Stadion: ca. 120.000 m³
  • Gesamte Stahlmenge Stadion: ca. 22.000 t
  • Fundament: 180 t schwer
  • Rundstützen (350 Stück, schräg stehend): Durchmesser 65 cm, Länge 6 m, Lastaufnahme bis zu 10.000 kN (~ 1.000 t)
  • 8 Treppenhäuser, 15 Kaskadentreppen im Abstand von 45 m

Fassade

  • 2.760 rautenförmige Kissen aus ETFE-Folie (Ethylen-Tetrafluorethylen) bilden 66.500 m² Bedachung und Fassade
  • größte Membranhülle der Welt
  • Farbe: transparent (im Dachbereich), transluzent (weiß, restliche Fassade)
  • 1.380 Kissen unterschiedlicher Größe und Form (von 7,6 m² bis 40,7 m²)
  • Kantenlängen: ca. 3 m bis ca. 10 m
  • Größte Spannweite: 1,9 m bis ca. 4,6 m
  • Längste Diagonale: ca. 17 m
  • durch Ventilatore erzeugter dauerhafter Druck: 350 Pascal (max. 800 Pascal)
  • Lebensdauer ca. 25 Jahre
  • nicht brennbar
  • äußerst hitze- (bis zu 300°C) und kältebeständig, selbstreinigend
  • 19 Kissen auf 51,41 m zur Entwärmung und Entrauchung
  • Maximallast Hydraulik-Kissen 8 t bzw. 22 t Windsog
  • Folie nicht begehbar

Ein Foto dazu:

Außenhülle . Fassade mit rautenförmigen, transparenten und beleuchtbaren Kissen aus ETFE-Folie

Außenhülle . Fassade mit rautenförmigen, transparenten und beleuchtbaren Kissen aus ETFE-Folie

Ausschnitt Außenhülle und Souvenirshop . Fassade mit rautenförmigen, transparenten und beleuchtbaren Kissen aus ETFE-Folie

Ausschnitt Außenhülle und Souvenirshop . Fassade mit rautenförmigen, transparenten und beleuchtbaren Kissen aus ETFE-Folie

Beleuchtung der Fassade

  • 1.056 beleuchtete Kissen (Farben weiß, blau und rot)
  • beleuchtete Fläche: 25.500 m²
  • pro Kissen 4 Leuchten
  • 25.344 Langfeld-Leuchtstofflampen (Lebensdauer von 8.000 h)
  • 506 KW bei voller Beleuchtung einer Farbe
  • Gesamtleistung: Rund 1,47 MW
  • Farbwechsel (innerhalb von 2 Minuten, Blendung der Autofahrer, A9): rote, blaue und transparente Abdeckscheiben in jeder Leuchte
  • gleichmäßige Kissenausleuchtung mittels asymmetrischer Parabolspiegel
  • 100 Kilometer Kabel

Dachkonstruktion

  • Gesamtfläche: 38.000 m²
  • Primärdachkonstruktion (60%): 48 radial angeordnete Hauptträger – ca. 65 m lang, bis zu 95 t schwer, 5.300 t Stahl S355
  • Sekundärdachkonstruktion (Verstrebungen zwischen Haupträgern – 40%): rautenförmiges „Stahlnetz“ bzw. Sprossenwerk, darin Kissen eingehangen,  3.400 t Stahl S355
  • sämtliche Dachkissen inkl. transparenten Unterseite und raffbarer Unterdecke (Theaterfunktion und Blende mittels 51 Elektromotoren nutzbar)

Zwar von weitem aber dennoch ist die raffbare Unterdecke der ausladenden Dachkonstruktion gut zu erkennen:

Spielfeld, Ränge und Dachkonstruktion inkl. raffbarem Sonnenschutz . Theaterfunktion und Blende

Spielfeld, Ränge und Dachkonstruktion inkl. raffbarem Sonnenschutz . Theaterfunktion und Blende

Stadioninnenraum, Logen, Gänge und Spielerkabinen:

Blick vom Rang auf Dachkonstruktion, Spielfeld, Sitzplätze und dahinterliegende verglaste Logen

Blick vom Rang auf Dachkonstruktion, Spielfeld, Sitzplätze und dahinterliegende verglaste Logen

Blick aus einer Loge der Allianz Arena auf Spielfeld und Ränge

Blick aus einer Loge der Allianz Arena auf Spielfeld und Ränge

Gang mit überlebensgroßen Fotos der Spieler des FC Bayern München

Gang mit überlebensgroßen Fotos der Spieler des FC Bayern München

Spielerkabine der Mannschaft des FC Bayern München . Spinte links

Spielerkabine der Mannschaft des FC Bayern München . Spinte links

Spielerkabine der Mannschaft des FC Bayern München . Spinte rechts

Spielerkabine der Mannschaft des FC Bayern München . Spinte rechts

Zu Guter letzt noch ein paar Linkempfehlungen:

Noch mehr Fakten und Hintergrundwissen gibt es auf der offiziellen Seite der Allianz Arena.

Ein schöner Bericht über die Allianz Arena findet sich auch auf der Seite suite101.de und für Zusatzinfos und ein paar wirklich schöne Fotos kann ich Euch nur einen Artikel auf betonlana-report.com empfehlen!

Das wars für heut, demnächst geht es weiter mit einem Artikel zum spektakulären Bauwerk „Medienbrücke München“ am Münchner Ostbahnhof.

Nachtrag November 2011: Die Seite architekten24.de bietet auch einen guten Artikel zu diesem großartigen Bauwerk!

Share with friends
  • PDF
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Twitter
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • del.icio.us
  • LinkedIn
  • Blogosphere
  • Google Buzz
  • Tumblr

Tags: , , , , , , , , , ,

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Jürgen // Okt 13, 2011 at 22:20

    Sehr gelungener Artikel mit vielen interessanten Informationen und super Fotos!! Ich freu mich schon auf den nächsten Artikel.

Hinterlasse ein Kommentar